Ankündigungen

Der große Landraub und das Engagement der Naturfreunde in Afrika

Togo Base

Der große Landraub und das Engagement der Naturfreunde in Afrika

Vortrag von Petra Müller, Vizepräsidentin der Naturfreunde Internationale und
Beauftragte des Afrika-Netzwerks der NFD

Dienstag, 4. Juli, 19 Uhr im EineWeltHaus Schwanthalerstraße 80 Raum U 09

Im August 2001 vertrieb die ugandische Armee die Bewohner von vier Dörfern gewaltsam von ihrem Land, um es der Hamburger Neumann Kaffee Gruppe für den Bau einer riesigen Kaffeeplantage zu verpachten. Rund 4.000 Menschen verloren ihr Land und ihren gesamten Besitz, einige kamen sogar zu Tode.

Der Vortrag prangert mit konkreten Beispielen das Landgrabbing der inter-nationalen Konzerne in Afrika an und zeigt den Zusammenhang zu unserem Konsumverhalten auf. Außerdem informiert er über das Engagement der NaturFreunde in Afrika, die dort in mehreren Ländern Mitgliedsorganisationen haben. Die Referentin berichtet auch über gemeinsame Projekte der Natur-Freunde Internationale mit unseren afrikanischen Freunden im Rahmen einer Nord-Süd Partnerschaft sowie über unsere aktuelle „Landschaft des Jahres“ in Senegal/Gambia.