Ankündigungen

Umweltschutz von rechts

GrüneBraune

Was haben extrem Rechte (Braune) mit grünen Themen zu tun? Erschreckend viel, wie der Autor und Jounalist Peter Bierl (u.a. taz,  Jungle World, Konkret) in seinem Buch „Grüne Braune – Umwelt-, Tier und Heimatschutz von Rechts“ aufzeigt.

Die Auseinandersetzung mit rechten Tendenzen im Umweltschutz ist notwendig. Andernfalls läuft die Ökologiebewegung Gefahr,  wie ihre Vorläufer autoritäre bis faschistische Entwicklungen zu befördern. Nur eine Ökologie, die menschenfeindliche Positionen zurückweist, kann erfolgreich Widerstand leisten und emanzipatorische Alternativen durchsetzen. Praktisch geht es darum, Aktivitäten von Rechten Umweltbereich aufzudecken und zu bekämpfen, aber auch Elemente ökofaschistischer Ideologie in der linken und globalisierungskritischen Szene zu kritisieren und zu überwinden.

Peter Bierl ist Autor des Buches „Grüne Braune – Umwelt-, Tier und Heimatschutz von Rechts“ und schreibt u.a. für die taz, Jungle World und Konkret.

6.Juni 2018, 18:30 Uhr

Kurt-Eisner Saal im DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64


Einlass unter Vorbehalt.

Der Eintritt ist frei.

Download Flyer hier