Jugend

Abgesagt mit Ersatz: Sommerfreizeit 2020 "Meer"

Von: 25.07.2020 - 13:30 Uhr
Bis: 01.08.2020 - 12:30 Uhr
Ort: Pleinfeld

Meer geht immer

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir unsere diesjährige Sommerfreizeit schweren Herzens absagen. Aber: Da wir wissen, dass einige von euch die Freizeit fest eingeplant haben - sowohl die Eltern als Betreuungsmöglichkeit, als auch die Kinder und Jugendlichen zum Spaß - haben wir einen Vorschlag für Euch:

Wir bieten eine Art Kompromiss an - nämlich eine Tagesbetreuung unter der Woche, unser Sommerfreizeit-Ersatzprogramm.

Wer: Mädchen und Jungs im Alter von 6 bis 17 Jahren

Kosten: NaturFreunde-Mitglieder: 180€, Nichtmitglieder: 250€. Antrag auf Geschwisterermäßigung für Mitglieder kann gestellt werden! Es besteht die Möglichkeit einer Schnuppermitgliedschaft. Bei Problemen mit der Finanzierung wende dich vertrauensvoll an leitung@nfj-muenchen.de - wir finden für jeden eine Lösung und unterstützen, wo immer es uns möglich ist!

Leistungen: Anreise mit dem Bus, Unterkunft, Vollverpflegung, nette ausgebildete Betreuer/innen (Juleica Standards des KJR), erfahrene Referenten, sachkundige Rettungsschwimmer, sämtliche Ausflüge und Eintritte,  Bastelmaterial und Tee (gibt’s ausreichend und kostenlos).

Verpflegung: täglich frisch gekochte Gemeinschaftverpflegung.

Allgemeines: Geschlafen wird im Haus und großen befestigten Zelten..

Programm: Arbeitsgruppen und Workshops zum Thema Meer, sowie Sportturniere, Spiele und Lagerfeuer, also kurzum: alles was Spaß macht und zu einer Sommerfreizeit dazugehört.



Weitere Infos und das Anmeldeformular findet ihr hier:

2020_Sommerfreizeit_Meer.pdf

ausführliche Informationen zum aktuellen Stand der Freizeit

Aktuell planen wir die Freizeit so, wie wir sie normalerweise durchführen möchten. Gleichzeitig müssen wir leider damit rechnen, dass wir in zwei Monaten nicht nach Pleinfeld fahren dürfen. Es gibt zwar wöchentlich neue Erleichterungen, diese sind allerdings meistens an Bedingungen geknüpft. Wir haben beschlossen, dass wir nur dann fahren, wenn wir unsere Freizeit ohne große Einschränkungen für Euch durchführen dürfen. Wir werden also nicht nach Pleinfeld fahren, wenn wir die ganze Zeit Masken tragen müssen, und ebenso wenig, wenn wir Mindestabstände einhalten müssen.

Das hat zwei relativ offensichtliche Gründe: denn sowohl lebt die Freizeit von sozialer Interaktion, als auch können wir nicht dafür garantieren, dass diese Regeln eingehalten werden. Falls die Festlegung kommt, dass wir mit einer kleineren Gruppe ohne Einschränkungen fahren dürfen, so werden wir uns dies überlegen - sowohl ob es organisatorisch machbar ist als auch moralisch vertretbar. Wenn feststeht, dass die Durchführung nicht möglich ist, informieren wir Euch natürlich sofort. Spätestens am Wochenende um den 11. Juli wollen wir uns ausführlich beraten und Euch unsere Entscheidung und die Konsequenzen für die Freizeit mitteilen - wir wollen die Freizeit durchführen, aber auf keinen Fall um jeden Preis.

Und ganz zum Schluss möchte ich auch noch gute Nachrichten verkünden: nächstes Jahr sind wir mit unserer Freizeit am Walchensee, eines der größten Gelände, die wir besuchen. Das heißt, wenn es dieses Jahr nichts wird, so wird es nächstes Jahr umso besser!

Bleibt gesund!

Anmeldung bis 30.06.2020
oder

Telefonisch bei Rainer Hörgl: Mobil: 0179 / 76 16 411 oder Tel.: 08170 / 99 84 922 (mit AB)