Umwelt

U5 | Rund um die Vogelstation „Moosmühle“ bei Benediktbeuern

Von: 09.12.2020 - 08:40 Uhr
Bis: 09.12.2020
Ort: Benediktbeuern

Rund um die Vogelstation »Moosmühle« bei Benediktbeuern.
Westlich vom Kloster Benediktbeuern liegt das 3600 Hektar große und naturgeschützte Loisach-Kochelsee-Moor. Das Gebiet ist für den Vogelbeobachter auch im Winter ein lohnendes Ziel. Eine alte Scheune, die als Vogelbeobachtungsplatz dient, ermöglicht schöne Beobachtungen. Die Scheune und der anliegende Garten sind durch hohe Zäune geschützt. Dank der Sehschlitze kann man dennoch die Tiere gut beobachten.
Rundwanderung auf ebenen, z. T. schattigen Wegen durch das Loisach Kochelsee-Moos und entlang der Loisach. Streckenlänge: ca. 12 km, reine Gehzeit ca. drei Stunden. Etwa 40 Höhenmeter.  Bei Begehung des Moorerlebnispfades kämen ca. 2 km und etwa 45 Minuten reine Gehzeit hinzu.
Entlang des "Moosrundweg 3" wandern wir zur Vogelstation "Moosmühle". Etwa 150 Meter nach der Vogelstation wenden wir uns links und passieren nach knapp 1 km den Moorerlebnispfad. An der Loisach gehen wir in nördliche Richtung bis zur Loisachbrücke, unterqueren diese und bleiben an der Loisach. Nach etwa 2 km halten wir uns nach rechts, queren später auf einer Brücke die B472 und erreichen Bichl. Von Bichl geht es zurück zum Bahnhof in Benediktbeuern. Wir wandern überwiegend auf Schotterwegen, manchmal auch auf kleinen Teerstraßen ohne Gehweg. Ob im Rahmen unserer Rundwanderung auch eine Begehung des Moorerlebnispfades möglich ist, hängt von den Verhältnissen ab, da hier oft Naturpfade inklusive von bei Feuchtigkeit rutschigen Bohlenwegen zu begehen wären.
 Ein Sitzkissen sowie Wanderstöcke können hilfreich sein. Brotzeit/Getränk mitnehmen! Es wird empfohlen, ein Fernglas und Bestimmungsliteratur mitzunehmen.
Die Angaben beruhen auf dem Stand vom 08. April 2020. Änderungen des Wanderziels, des Verlaufs und eine Absage bleiben stets vorbehalten!
Treffpunkt + Uhrzeit: München Hauptbahnhof (Gleise 27 bis 36). Abfahrt voraussichtlich von Gleis 31
Wir treffen uns pünktlich um 08:40 Uhr ! Abfahrt des Zuges ist 9:00 Uhr.
Rückkehr: Von Benediktbeuern mit dem stündlich verkehrenden Regionalzug nach München. Eine genaue Rückkehrzeit kann nicht angegeben werden, da wir uns ausreichend Zeit für Naturbeobachtungen und -erklärungen nehmen wollen. Interesse an naturkundlichen Erklärungen im Rahmen der Wanderung wird vorausgesetzt!
TN-Gebühr, Fahrtkosten Bahn + Bus, Zusätzliche Kosten: 
Organisationsgebühr: € 5,00 für Mitglieder der NaturFreunde und des BN ; Gäste:€ 9,00
Fahrtkosten: Es besteht die Möglichkeit, das Werdenfelsticket (bis zu fünf Personen pro Ticket) zu nutzen.
Führung: Hans Greßirer (Trainer C-Wandern/Natura-2000-Scout)
Anmeldung/Hinweise: Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Bund Naturschutz in Bayern e. V. /Kreisgruppe München (Federführung) und den NaturFreunden Deutschlands, Bezirk München e. V.
Anmeldung bis 07. Dezember 2020 unter hans.gressirer@bn-muenchen.de oder Tel. 089 70009327 (nur Netbox/bitte die Anmeldung samt einer Rückrufnummer aufsprechen!) 


Kontakt:

hans.gressirer@bn-muenchen.de

oder

089 70009327